Insight - Einsichten ins Leben
Insight -Einsichten ins Leben

Säuren und Basen

Das Saure-Base Gleichgewicht im Körper

Was hat es damit auf sich? Ein optimales Verhältnis im Körper sind

80% Basen und 20% Säuren.

 

 

Was sind wichtige Faktoren für dieses Verhältnis?

-Ernährung

-Verhaltensweisen wie Bewegung, Rauchen, Alkohol

-Innere Einstellung wie Sorgen, Misstrauen, Pessimismus, Skepsis

-Äußere Faktoren wie Strahlungen (Handy, Mikrowelle etc.)

-Medikamente und Operationen

-Gedanken

 

Sauer verstoffwechselte Lebensmittel sind:

Fleisch, Fisch, Geflügel, tierische Produkte wie z.B. Milch, Käse, Joghurt, Eier etc., Zucker, Getreide(außer Dinkel), Teigwaren, Gebäck, süße Getränke wie Cola, Fanta etc., kohlensäurehaltiges Wasser

 

Basisch verstoffwechselte Lebensmittel sind:

Gemüse, Salat, Obst, Kräuter, Kartoffeln

 

Jetzt kann jeder einmal überlegen, wieviel er von diesen Lebensmitteln täglich zu sich nimmt bzw. welche, der oben genannten Faktoren bei ihm dieses Säure-Basen Verhältnis positiv wie negativ beeinflussen.

 

Was ist das Problem eines übersäuerten Organismus?

Das Blut ist die wichtigste Körperflüssigkeit. Sie muss einen ph-Wert von 7,34 haben (mit dem ph-Wert misst man den Säuregehalt von Flüssigkeiten. Von 0 – 7 ist sauer, von 7 – 4 ist basisch und 7 ist neutral). Wasser hat einen ph-Wert von 7. Der Körper tut nun alles, um den ph-Wert des Blutes bei 7,34 zu halten. Verschiebt sich der ph-Wert des Blutes ins Saure, dann nennt man das eine Acidose, und man bekommt einen Herzinfarkt.

Wo nimmt nun der Körper die Mineralien zum Abpuffern her, um das Blut im leicht basischen Bereich zu halten? Die Mineralien, die er dazu braucht sind Kalium, Natrium und Magnesium und diese holt er sich aus den Knochen, den Zähnen und den Bändern/Sehnen. Was dann folgt kennen wir unter Osteoporose, Parodontose, Arthrose und auch das Brüchigwerden von Fingernägeln, Haaren und Zähnen. All das sind Folgeerscheinungen von Übersäuerung.

Wenn es uns nicht möglich ist, das Verhältnis von Basen (80%) und Säuren (20%) im Körper durch unsere Ernährung und unser Verhalten aufrecht zu erhalten, dann sollten wir unserem Körper auf jeden Fall ausreichend Mineralien zur Verfügung stellen (z.B. Micro-Mins von LifePlus oder ph-Plus) und ihn einmal im Jahr einer Entsäuerung/Entgiftung durch die Stoffwechselkur oder das Basen-Fasten unterziehen. Vor einer solchen Kur ist auf jeden Fall auch eine Darmreinigung sinnvoll

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Hier finden Sie mich

Insight -

Einsichten ins Leben

Andrea Elisabeth Graf

Vogelsangstr. 68

52222 Stolberg

Kontakt

Rufen Sie mich an unter

 

+49-160-1 10 10 89

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Termine nach Absprache Telefonisch erreichbar von 10.00 bis 20.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Insight-Einsichten ins Leben